SUA 2018 – Wir bringen die Besten auf die Bühne!

Sie haben eine erstklassige E-Commerce Lösung voll Herzblut und Kreativität, die die Bedürfnisses des Users in den Mittelpunkt stellt?

Machen Sie Ihren Case bekannt und nehmen Sie am Shop Usability Award 2018 teil!

Ein unwiderstehliches Angebot

Für den renommiertesten Preis der Branche gibt es dieses Jahr ein besonderes Angebot:

OXID eSales trägt für Einreichungen auf der OXID Plattform die Anmeldegebühr zum Award i.H.v. 99,- EUR zzgl. MwSt. und übernimmt in dem Zug auch das Anmeldeprozedere und die Einreichung der Bewerbungsunterlagen.

Dieses Angebot gilt sowohl für E-Commerce-Agenturen als auch Online-Händler selbst.

Und das Beste zum Schluss: die über OXID eingereichten Lösungen nehmen automatisch auch am diesjährigen GOLDEN CART AWARD teil. Dieser wird am 14. Juni auf der OXID Commons feierlich verliehen.

Das sind zwei Award-Chancen auf einen Streich – ohne Kosten und mit minimalem Aufwand!

 

Die besten Onlineshops DeutschlandsZögern Sie noch?

Um letzte Zweifel auszuräumen lohnt sich ein Blick auf die Zahlen und Fakten zum Shop Usability Award.

Mitmachen lohnt sich in jedem Fall, denn schon allein die Nominierung bringt Reichweite und Publicity. Die Teilnehmerliste der Vorjahres liest sich wie das Who-is-Who der E-Commerce Elite.

Und wie sich in der Vergangenheit vielfach zeigte, haben OXID Lösungen ausgezeichnete Chancen auf die Shortlist zu kommen und den Kategorie-Sieg davon zu tragen!

 

 

Jetzt mitmachen!

Wir freuen uns über zahlreiche Einreichungen: the more the merrier!

Schicken Sie uns die Eckdaten zu Ihrem Projekt an uns, um alles weitere kümmern wir uns.

 

 

Tipp: Wie sich der SUA in diesem Jahr anders und noch besser aufgestellt hat, beleuchten wir im nächsten Beitrag hier im OXID Blog; und blicken dann auch ein wenig hinter die Kulissen.

 

Photo Credits: Refe, Shoplupe.

 

 

Autor

Caroline Helbing, OXID eSalesCaroline Helbing ist Business Analyst und Content Writer, OXID eSales AG. Die Kommunikationsexpertin graduierte in Paris und München und ist seit 16 Jahren im E-Commerce aktiv. Seit 2007 ist sie beim Freiburger Open Source eCommerce Hersteller OXID eSales. Caroline analysiert und bewertet Trends und Märkte hinsichtlich Wachstumsimpulsen und branchenverändernder Technologien. Aktuelle Schwerpunkte sind „Omnichannel“, „E-Commerce im Zeitalter von Industrie 4.0“, „B2B Geschäftsmodelle“ und „Content Commerce“.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.