Beiträge

Mit KI die Customer Experience optimieren

Trendvortrag zu KI und Storytelling auf der IW Expo 12. März 2019

Customer Experience bestimmt den E-Commerce Erfolg.
Mehr noch als an Produktfeatures und Preis machen Kunden von einem positiven Einkaufserlebnis abhängig, ob sie einem Unternehmen oder der Marke ihr Vertrauen schenken. Das gilt zwar nicht ausschließlich, aber ganz besonders auch für den digitalen Handel, der als einziges Handelssegment seit Jahrzehnten zweistellig wächst.

Im Bereich der Customer Experience begegnen uns aktuell zwei Trends. Beide sind nicht nur im Moment sehr gefragt. Beiden wird auch eine große Relevanz in der Zukunft vorausgesagt. Dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Die Rede ist von Content Marketing und Künstlicher Intelligenz.

Es stellt sich die Frage, in welchem Verhältnis Content und KI nun zueinanderstehen. Und wie man sie im Onlineshop sinnvoll zusammenbringt.

Woher die Trends kommen… – ein bisschen blättern im OXID Blog

Seit gut drei Jahren beschäftigen wir uns bei OXID sowohl in der Produktentwicklung als auch in Schulung und Wissenstransfer mit der Wirksamkeit und Best Practice Anwendungen von Content Marketing und Storytelling. Einige zentrale Gedanken finden sich auch hier im OXID Blog.

Eine zwingende Maßnahme aus diesen Erkenntnissen war die Entwicklung und der Launch der OXID Personalisierungsoption im Sommer 2018. Nachweislich erhöht der Einsatz von Personalisierung die Konversion um bis zu 25%.

In welcher Form sich Künstliche Intelligenz im Onlineshop einsetzen lässt, und wie das im konkreten Anwendungsfall aussehen könnte, das wollen wir im Folgenden erläutern.

Die (gute alte) Customer Journey

Die Customer Journey war in weniger digitalen Zeiten etwas, auf das sich Marketeers und Verkäufer felsenfest verlassen konnten. Je nachdem, über welchen Kanal sich die Kundin meldete, wusste man genau, in welcher Phase sie sich gerade befand und was man ihr bieten musste. Mit fortschreitender Digitalisierung hat sich dies extrem flexibilisiert, um nicht zu sagen: komplett aufgelöst.

Trotzdem gibt es sie noch, die Customer Journey. Mit dem Unterschied, dass sich nicht mehr aus dem Kanal, sondern nur anhand des konkreten Verhaltens des Kunden abschätzen lässt, welche Informationen und Erlebnisse gewünscht werden.

Hier kommt nun die Künstliche Intelligenz – oder konkreter: Machine Learning – ins Spiel.

Mobil ist ein wichtiger Kanal: in wirklich jeder Phase der Customer Journey.

In einem regelmäßig aktualisierten Academy Webinar betrachten Stephan Wehrle und ich, wo und wie sich Machine Learning gut integrieren lässt und eine angemessene Kommunikation entlang der Customer Journey ermöglicht.

Dabei orientieren wir uns an Beispielen, die möglichst nah am OXID Standard (mit Visual CMS und der Personalisierungsoption) bleiben und nehmen sie aus zwei Perspektiven unter die Lupe. Einmal im Frontend aus der Sicht der Marketing-Strategie und parallel auch aus der Backend-Ansicht des Web Developers.

Die folgenden drei beispielhaften Use Cases finden wir besonders geeignet. Denn sie lassen sich nahezu auf alle Geschäftsmodelle übertragen.

1. Use Case Outdoor – Der Hero Header

Der Outdoor-Shop Bergfreunde arbeitet mit stark emotional aufgeladenen Hero-Headern; perfekt geeignet für eine feingranulare Zielgruppenansprache.

Sobald ein Besucher auf einer Webseite ankommt, entscheidet er oder sie binnen Sekunden, ob es sich lohnt, auf dieser Seite bleiben. Dies passiert so schnell, dass für Rationales und Argumente keine Zeit bleibt. Umso wichtiger ist, dass die Emotionen stimmen!

Damit die Startseite nicht das Letzte ist, was Ihre potentiellen Kunden sehen, muss der visuelle Auftritt genau passen. Das sofortige Ausspielen der genau passenden Aufmacher-Banner ist eine Aufgabe, die in dieser Geschwindigkeit nur ein Algorithmus übernehmen kann.

2. Use Case Tableware – die Einkaufswelt

Manche Produkte, wie etwa ein Tafelservice, verkaufen sich besser über inspirierende Erlebnisbilder. Vorbildlich hat dies Fürstenberg Porzellan gelöst.

In der Phase der Orientierung und Entscheidungsanbahnung muss ein Interessent atmosphärisch abgeholt und inspiriert werden. Hier ist es noch zu früh, in alle Produkt-Details zu gehen; sie sollten aber möglichst nur einen Klick entfernt sein – und das gilt auch für den Warenkorb! Erlebnisbilder und Einkaufswelten sind in diesem nächsten Schritt der Customer Journey das Mittel der Wahl.

3. Use Case Fashion – gezielte Rabatte, dynamische Angebote

Im Fashion-Segment sind Spontan- und Impulskäufe die Regel. Hier hilft im entscheidenden Moment der individuelle Trigger über einen Voucher.

Im Moment der Kaufentscheidung sind es oft kleine Impulse, die den Ausschlag geben, ob jetzt, später oder gar nicht bei Ihnen sondern ganz woanders gekauft wird. Rabatte oder Bundle-Angebote sind etwas, das die Herzen von Impulskäufern höher schlagen lässt. Allerdings wollen Sie diese nicht mit der Gießkanne verteilen, sondern ganz gezielt einsetzen, wenn die Session schon ein kleines bisschen zu lang offen ist und der Warenkorb droht, stehengelassen zu werden.

Wohin entwickelt sich Customer Experience?

In diesen drei genannten Szenarien verschmelzen Storytelling und Machine Learning zu einem Dreamteam und ermöglichen dem Kunden perfekt abgestimmte, personalisierte Einkaufserlebnisse. Aber ist das schon das Ende der Fahnenstange? Wie werden wir in Zukunft einkaufen? Und was passiert eigentlich, wenn „die KI übernimmt“? Mit unter anderem diesen Fragen beschäftige ich mich am 12. März in einem Vortrag auf Internet World Expo.

„Menschen brauchen Geschichten, Maschinen nicht“ – Customer Experience der Zukunft

Vortrag von Caroline Helbing, OXID eSales AG, 10.20 Uhr, Infoarena III, Halle C5

Den Bogen gespannt zur Customer Experience und der Frage nach der Rolle von Künstlicher Intelligenz im E-Commerce hat bereits das eStrategy Magazin mit diesem sehr lesenswerten Artikel:

https://www.estrategy-magazin.de/e-commerce/chatobots-im-e-commerce-entwicklung-eilt-der-akzeptanz-voraus-001543.html

Terminvereinbarung für der Internet World Expo

Lesen Sie weiter oder treffen Sie uns persönlich!

Für diejenigen die in eigener Regie mehr über KI und Customer Experience erfahren möchten, halten wir noch weiteren Lesestoff bereit. Ein aktuelles Whitepaper zur Funktionsweise und den Möglichkeiten der Personalisierung im E-Commerce können Sie direkt herunterladen.

Oder lassen Sie uns in München am 12. und 13. März auf der InternetWorld Expo persönlich ins Gespräch kommen. Besuchen Sie uns am OXID Stand: Halle C6, Stand C42

Autorin:

Caroline Helbing, OXID eSales

Caroline Helbing ist Senior Analyst und Content Writer bei der OXID eSales AG. Die Kommunikationsexpertin graduierte in Paris und München und ist seit 16 Jahren im E-Commerce tätig, seit 2007 beim Freiburger Open Source E-Commerce Hersteller OXID eSales. Caroline analysiert und bewertet Trends und Märkte hinsichtlich Wachstumsimpulsen und branchenverändernder Technologien. Schwerpunkte sind „Omnichannel“, „E-Commerce im Zeitalter von Industrie 4.0“, „B2B Geschäftsmodelle“ und „Customer Experience“. Sie ist in E-Commerce Jurys und als Speakerin aktiv, und teilt ihr Wissen regelmäßig als Referentin in der OXID Academy.

Jetzt Demo für den neuen OXID eShop anfordern

Hier trifft sich die E-Commerce-Branche: Internet World EXPO

Die Internet World EXPO in München war letztes Jahr ein voller Erfolg für uns. Dementsprechend sehen wir der Veranstaltung auch dieses Jahr mit großer Vorfreude und entsprechenden Erwartungen entgegen. Der Veranstalter kündigt erstmals über 17.000 Besucher aus mehr als 6.000 (inter)nationalen Unternehmen an. Das Motto „The Future of Commerce“ ist ein nachvollziehbares. Denn unter den Trends Voice Commerce, Chatbots, Wearables, Virtual Reality, Internet of Things, big und smart Data und weitere mehr, hat der ein oder andere bereits heute das Potenzial, so einige liebgewonnene Gewohnheiten im E-Commerce obsolet werden zu lassen. Die Frage, wo also der E-Commerce angesichts dieser Entwicklungen hinsteuert, ist berechtigt und kann gar nicht oft genug diskutiert werden.

5 Gründe, warum Sie uns besuchen sollten

 

1. Den neuen OXID eShop kennenlernen

Nachdem das Jahr 2017 ganz im Zeichen des neuen OXID eShop stand, ist dieser nun seit einigen Monaten offiziell released und hat die ersten Stresstests mit Bravour bestanden. Alle die den Messebesuch nutzen möchten, um mehr darüber zu erfahren, klicken hier für einen ganz persönlichen Demotermin!

 

Jetzt Demo für den neuen OXID eShop anfordern

 

2. Ein umfangreiches E-Commerce Portfolio an einem einzigen Stand

Auch dieses Jahr haben wir wieder exklusive Partner am Stand, die alle absolute Experten ihres Faches sind und auf jahrelange Erfahrung im E-Commerce zurückblicken können.

– Die Crew von Flying Circus sind Experten im Entwickeln und Betreiben anspruchsvoller, agiler Webprojekte.
– Das Team der ERGO Direkt erwartet Sie mit seinem Versicherungsmodul für Onlineshops.
– Mit dabei ist ebenfalls die norisk GmbH, die maßgeschneiderte Shop-Konzepte plant, entwickelt und umsetzt.
OntraQ entwickelt E-Commerce und ERP-Lösungen für die unterschiedlichsten Geschäftsprozesse.
Portica bietet mit dem rundum-sorglos E-Commerce Fulfillment alles von der Programmierung über die Lagerung, bis hin zu Versand und Payment.
GEDAK finden Sie gemeinsam mit Portica an einem Partnerstand. Auch hier dreht sich alles um Shopsysteme, Sales-, CRM-, ERP- und Reporting-Lösungen.
– Die Profis von Salt Solutions sprechen Sie an, wenn es darum geht, den Online-Kanal in alle übrigen Vertriebskanäle zu integrieren.

 

3. Mehr Erfolg für Ihre E-Commerce-Projekte

Wir sind nicht nur mit einem Stand vor Ort, sondern halten auch einen Vortrag am 6. März um 11:40 Uhr in der Infoarena II: Oliver Charles, Bereichsleiter Professional Services spricht über „Verlässliche Aufwandsschätzungen in E-Commerce Projekten, vorab und agil!“ Nicht verpassen! Oliver Charles steht vor und nach seinem Vortrag für Gespräche zur Verfügung.

 

4. Das neue OXID ERP powered by ALEA speziell für Versandhändler

Nein, der Katalog ist nicht tot. Auch wenn sich zugegebenermaßen das Kaufverhalten der Kunden stark auf die digitalen Kanäle verlagert hat, glauben wir an das Potenzial des Katalogs im Versandhandel. Welche Lösung wir für diese Branche bereithalten und wie Sie es schaffen, wettbewerbsfähig zu bleiben, erfahren Sie hier, oder direkt bei der OXID Crew am Stand.

 

OXID ERP powered by ALEA

5. Latest News, anstehende Events und was Sie sonst noch wissen müssen

Dieses Jahr steigt sie wieder: Die OXID Commons am 14. Juni 2018 in der Messe Freiburg sponsored by Amazon Pay. Mit von der Partie als Keynote Speaker ist dieses Jahr kein Geringerer als Erlebnisexperte, Buchautor und Unternehmer mit Visionen – Jochen Schweizer! Wie gewohnt bieten wir für die knapp 1000 Besucher, darunter Shopbetreiber, Onlinehändler, Digitalexperten, Branchenkenner, Partneragenturen und die Community

  • ein spannendes, attraktives und gehaltvolles Konferenz-Programm
  • eine umfangreiche Ausstellung mit allerlei Dienstleistungen, Services und digitalen Produkten
  • Catering vom Feinsten
  • die begehrten Golden Cart Awards für die besten OXID eShops
  • Networking mit den bekanntesten Größen der Branche
  • und die legendäre Aftershow Party.

Der Call for Papers und Ticketverkauf sind eröffnet. Mehr Infos gibt’s direkt bei uns am Stand.

 

#oxcom18

Fazit

Wir erwarten Sie bei uns am Stand C072 in Halle A6 auf der Internet World EXPO am 6. oder 7. März 2018. Und wenn Sie vom Messetrubel mal eine Auszeit benötigen, gönnen Sie sich in unserer gemütlichen Lounge ein Pause. Sprechen Sie bei einer Tasse Kaffee und einer Leckerei mit den OXID Mitarbeitern vor Ort über Ihre Pläne, Wünsche, Anregungen oder Probleme. Wir haben ein offenes Ohr und freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise. Bis bald in München.

 

 

Autor:
Nicole Lipphardt OXID eSales AGNicole Lipphardt studierte Germanistik und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Über Umwege kam sie nach dem Studium zur Marketing Kommunikation bei GE Healthcare IT und später bei der Testo AG. Dort tauchte sie tief in die Facetten des Marketing ein. Ihre Leidenschaft für den redaktionellen Bereich lebt Nicole heute als Content Marketing Managerin bei der OXID eSales AG aus.

 

 

 

 

 

OXID auf der Internet World

5 Gründe und eine kulinarische Köstlichkeit. Warum Sie uns auf der Internet World besuchen sollten!

Am 7. und 8. März trifft man hoch motivierte OXIDianer auf der Internet World in München (Halle A6, Stand B072). Fast zeitgleich stellt sich auf der EuroShop vom 5. bis 9. März ein kleines aber feines OXID Team am Stand von Pyramid (#I24 in der Halle 6) den Fragen der Messebesucher. Und alle anderen? Die bleiben zu Hause und gehen der täglichen Arbeit nach. Schade für die Daheimbleibenden! Denn auf der Internet World gibt’s am OXID Stand leckeren Content serviert als Schwarzwaldbecher, in Form von Frozen Yogurt. Dafür werden wir dem Business Catering der Freiburger Messe die Frozen Yogurt Maschine entführen. Danke Herr Vetter, wir werden Sie in Ehren halten und bringen das gute Stück heil wieder zurück.

Jetzt aber mal Butter bei die Fische. Es gibt so einiges, was wir außer einem Frozen Yogurt anbieten können.

Warum sich ein Besuch bei uns am Stand lohnt?

1. Weil Einkaufswelten in Ihrem OXID eShop die User begeistern

Wir zeigen am Stand das Visual CMS. Ein echtes E-Commerce Content Management System, das direkt in den Shop integriert ist und auf dessen Daten zugreifen kann. Es kann Artikel, Kategorien, Aktionen u.v.m. darstellen. Das ist ein enormer Vorteil gegenüber TYPO3 und herkömmlichen CMS, die nicht fester Bestandteil des Shops sind. Man bewältigt drei verschiedene Kreisläufe direkt in der Shopsoftware: Content Management, Kampagnenmanagement und Shopdaten-Management! Das spart Zeit, weil man ohne Systembrüche schnell und einfach agieren kann. Außerdem kann man über personalisierte Widgets Elemente einbauen. Einmal programmiert, können diese auch Laien problemlos bedienen, weil sie hinter einer einfachen Eingabemaske verborgen sind. Content in Form von attraktiven Landingpages und Kampagnen ist nur wenige Klicks entfernt. Und das einfach bedienbar und kostengünstig.

Visual CMS

2. Es gibt Neues aus einer intensiven Testphase des OXID eShop 6.0

Was mit der neuen Version OXID eShop kommen wird, ist schon des Öfteren beschrieben worden. Dazu gibt es hier weitere Infos. Unser Partner Kernpunkt hat OXID eShop 6.0 getestet und als ‚Fit für die Zukunft‘ eingestuft. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle. Zum Nachlesen, einfach hier klicken. Alle, die aus erster Hand und persönlich mehr erfahren möchten, sind hierzu herzlich an den Messestand eingeladen.

3. Vier starke Partner am Stand, die absolute Experten Ihres Faches sind

Mit den vier Partnern ERGO Direkt, gotomaxx, OntraQ und Portica können wir Interessierte am OXID Stand über viele Facetten des E-Commerce beraten.

  • ERGO Direkt bietet ein Versicherungsmodul für Onlineshops an. Damit können elektronische Geräte einfach im Checkout-Prozess beim Kauf versichert werden. Ein Mehrwert für Kunden und Händler.
  • gotomaxx zeigt seine Business Lösungen für PDF- und Postversand für Unternehmen, die PDF-Erstellung, -Ablage und -Versand wirtschaftlicher und reibungslos im Unternehmen betreiben wollen.
  • Die Digitalagentur OntraQ hat bereits zahlreiche E-Commerce und ERP-Lösungen für diverse Geschäftsprozesse entwickelt und hat Erfahrung im Aufbau von Microsoft basierten Vor-Ort-Lösungen.
  • PORTICA präsentiert E-Commerce Fulfillment von der Programmierung des Webshops, über Lagerung, Pick&Pack, Versand, bis hin zu Payment-Abwicklung, Debitorenmanagement und Contact Center für B2C und B2B. Zu einem der jüngsten Erfolgsprojekte lesen Sie hier mehr.

4. OXID hat Verstärkung bekommen. Lernen Sie die neuen Kollegen kennen

Kerstin Domin, OXID eSales AGSeit 1. Dezember 2016 verstärkt Kerstin Domin als Key Account Manager das OXID Team mit ihrer langjährigen Erfahrung in Vertrieb und Beratung zu ITK-Softwarelösungen, internetbasierten B2B-Plattformen, E-Procurement und Services. Sie wird die vollen 5 Messetage auf der EuroShop Ansprechpartnerin sein. Vorsicht, ihre Begeisterung und Motivation wirken absolut ansteckend 😉

 

Sebastian Benoufa, OXID eSales AGSchon seit dem 1. Oktober 2016 ist Sebastian Benoufa Key Account Manager bei OXID. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus 18 Jahren Projektentwicklung in der digitalen Wirtschaft und erwarb sich als Unternehmer umfassendes E-Commerce- und Marketing-Know-how im internationalen Agenturgeschäft. Ein echter Sparringspartner für alle Fragen rund um den E-Commerce. Kerstin und Sebastian stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung und freuen sich auf interessante Gespräche.

5. Weil Sie einfach dabei sein müssen, auf einem der Branchenhighlights des Jahres.

Die B2B-Fachmesse Internet World ist eines der Events für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider auf Anbieter- wie Anwenderseite. Der Veranstalter erwartet 2017, dass alle bisherigen Rekorde purzeln. Auf mehr als 22.000 qm Ausstellungsfläche tummeln sich über 400 Aussteller aus der ganzen Welt und über 16.000 Besucher. Wir würden es also verstehen, wenn die Zeit für einen Besuch bei OXID eSales am Stand knapp ist. Allerdings können wir Abhilfe schaffen und Sie unterstützen, den Messebesuch effizient zu planen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin. Dann haben wir auch sicher für Sie Zeit, wenn Sie vorbeischauen.

Auf bald bei der Internet World!

OXID auf der Internet World

Autor:
Nicole Lipphardt OXID eSales AGNicole Lipphardt studierte Germanistik und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Über Umwege kam sie nach dem Studium zur  Marketing Kommunikation bei GE Healthcare IT und später bei der Testo AG. Dort tauchte sie tief in die Facetten des Marketing ein. Ihre Leidenschaft für den redaktionellen Bereich lebt Nicole heute als Content Marketing Managerin bei der OXID eSales AG aus.

Internet World 2016 – 6 Mal geballte Kompetenz am OXID Partnerstand

OXID präsentiert mit seinen namhaften Partnern ein vielfältiges E-Commerce-Angebot am Stand 72, Halle B6.

iw_Logo_kleinDer Countdown läuft. Die letzten Vorbereitungen sind getroffen. Und wenn am 1. und 2. März wieder mehr als 14.000 Besucher aus aller Herren Länder in die Messehallen der Internet World strömen, sind wir (hoffentlich) für alle Eventualitäten gewappnet. Unser Team zeigt am Stand Neues aus der OXID eShop Software. Mit einer dedizierten B2B Edition reagieren wir auf die gestiegenen Anforderungen des B2B-Segments.

Der Handel und das produzierende Gewerbe sehen sich im Rahmen der digitalen Transformation gezwungen, Geschäftsmodelle und Prozesse anzupassen. Oder gar neu zu denken. Unsere Lösung unterstützt die immer anspruchsvolleren Erwartungen an eine E-Commerce-Plattform, die aus diesem Wandel hervorgehen. Dasselbe Shoppingerlebnis wie im Consumer-Geschäft wird längst erwartet. Die Lösung muss aber viel mehr leisten.

oxid-eshop-logo_20120316
So greift der OXID eShop konsequent sämtliche Vorteile der B2C Edition auf und bildet mit speziellen B2B-Funktionalitäten die Kundenanforderungen optimal ab. Darunter flexible Kundenstrukturen im Shop, ein effizienter Beschaffungsprozess und zusätzliche Self-Services. Der Nutzen: Kosten in der Auftragsabwicklung sparen, neue Märkte erschließen und vor allem, die Bindung zu Geschäftskunden festigen.

Mit einem Besuch am Stand können Sie sprichwörtlich ‚6 Fliegen mit einer Klappe schlagen‘. Denn neben der OXID eShop Lösung erwartet Sie ein interessantes Angebot aus unserem Partnernetzwerk:

Claranet
Als Hosting-Partner für High-End E-Commerce präsentiert Claranet spezielle Value Added Services. Dazu gehört beispielsweise Application Performance Monitoring, ein Managed Service zur kontinuierlichen Optimierung von Web-Applikationen. „Es ermöglicht dem Kunden maximale Transparenz im Hinblick auf seine IT-Infrastruktur“, betont Nils Kaufmann, Business Development Director bei Claranet Deutschland, der auch für persönliche Gespräche am Partnerstand von OXID vor Ort sein wird.

Comarch_logo_2009_RGB
Der IT-Anbieter präsentiert sich mit seiner preisgekrönten ERP-Lösung als starker Partner der E-Commerce-Branche und lockt mit einem besonderen Angebot: Am Stand werden hochwertige Weine vom neuesten zufriedenen Kunden und Onlinehändler Silkes Weinkeller verlost.

logo_kernpunkt
Mit dem Schwerpunkt im B2B E-Commerce, präsentiert die Agentur aktuelle Projekte und Referenzen im Bereich des geschäftlichen Onlinehandels. Für den langjährigen OXID Solution Partner mit Enterprise Level steht Kundenbetreuerin Eva Rothfuß an beiden Tagen für einen fachlichen Austausch zur Verfügung.

NEXUSNetsoft
Die 43-Mann Full-Service-Agentur NEXUS ist seit 2003 zertifizierter OXID Partner. NEXUS berät dieses Jahr mit dem Schwerpunkt Digital Retail und beantwortet die Frage: Wie lässt sich On- und Offline Geschäft mit bestehendem Händlernetz bestmöglich betreiben? Das Team ist mit beiden Geschäftsführern vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch.

PayPal-Plus-Logo
PayPal informiert in diesem Jahr zu seiner Bezahllösung PayPal PLUS. Mit dieser Rundumlösung erhalten Händler die vier beliebtesten Bezahlmethoden der Deutschen aus einer Hand: PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung. Das PayPal-Team vor Ort steht gerne für Fragen rund um PayPal PLUS und alle weiteren Zahlungslösungen für Händler zur Verfügung.

Die Teams freuen sich über regen Besuch am Stand. Und falls Sie es einrichten können; ebenfalls sehenswert: am Stand H422 in Halle B5 zeigt die Pyramid Computer GmbH die Omnichannel-Lösung Polytouch®. Dort werden am Beispiel des S.Oliver OXID eShop die Möglichkeiten dieser POS-Lösung präsentiert.

Autor:
Nicole Lipphardt OXID eSales AGNicole Lipphardt studierte Germanistik und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Über Umwege kam sie nach dem Studium zur Position der Marketing Communications Managerin bei GE Healthcare IT und später bei der Testo AG. Dort tauchte sie tief in die Facetten des Marketing ein. Ihre Leidenschaft für den redaktionellen Bereich lebt Nicole seit Kurzem als Content Marketing Managerin bei der OXID eSales AG aus.

 

Ausgezeichnet! – OXID auf der Internet World 2013

Die E-Commerce Messe „Internet World“ fand in diesem Jahr (19.-20. März) bereits zum 17. Mal statt. Mit erneut gestiegenen Besucherzahlen von 10.500  (Wachstum von 31% zum Vorjahr), spiegelte sich das Branchenwachstum auch in der Größe der Messe wieder.

Vor Ort präsentierten 250 Aussteller führende Lösungen und Systeme für die Weiterentwicklung des Online-Handels, insbesondere für die B2B-Branche zur Integration von Handel im Web und am Point-of-Sale, sowie für die Herausforderungen des internationalen Geschäfts. Brandheiße Themen hierbei sind jeweils mobile Commerce und Lösungen für mobiles Bezahlen (mobile Checkout), sowie Big Data oder Business Intelligence.

OXID eSales präsentierte sich gemeinsam mit dem Enterprise Solution Partner arvato systems, die besonders im Fullservice gefragt sind, sowie dem zertifizierten Plattform Partner easycash, Deutschlands führender Payment Service-Anbieter im offline Bereich. Insbesondere Markenhersteller und Unternehmen, die nach individuellen Multichannel Lösungen suchten, fanden Antworten am OXID Stand. Immer wieder stehen hier Anforderungen zur Integration von Händlern und die Internationalisierung des digitalen Markenauftritts im Vordergrund.

Als Highlight am OXID Messestand sorgte das Kiosksystem OXID POS für große Begeisterung bei den Besuchern. Der innovative Touchscreen mit integriertem OXID eShop ist am Puls der Zeit und erschließt Markenherstellern einen weiteren wichtigen Absatzkanal im stationären Handel.
Ein Beispiel für den erfolgreichen Einsatz des POS finden Sie bei Emmas Enkel.

Anlässlich der Messe wurde zum zweiten Mal der Internet World Shop Award verliehen.
Mit stolzen sechs Nominierungen wurden insgesamt fünf Lösungen der OXID eSales AG ausgezeichnet. Woonio.de und reisenthel.de belegten sogar jeweils den 1. Platz.
An dieser Stelle gratulieren wir allen prämierten Onlineshops recht herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

5x ausgezeichnet – OXID bestes E-Commerce System auf der Internet World

Die „Internet World Messe“ öffnete am Dienstag den 19.03.2013 zum 17. Mal ihre Tore. Die Messe gehört zu der größten Branchenmesse im Bereich E-Commerce. Über 250 Aussteller präsentierten ihre Produktneuheiten und Dienstleistungen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde am Dienstagabend der INTERNET WORLD Business Shop-Award 2013 in sieben Kategorien verliehen.

Aus mehr als 400 Einreichungen haben es 35 Onlineshops bereits im Vorfeld auf die Shortlist geschafft. Nun hatte die Jury die anspruchsvolle Aufgabe aus den 35 verbliebenen Nominierten die Besten zu küren.

 

Umso mehr freuen wir uns, dass gleich fünf OXID Onlineshops ausgezeichnet wurden:

woonio.de ist Sieger in der Kategorie Bester Online-Pure-Player.
Bei woonio.de haben die Nutzer von Anfang an das gute Gefühl bei der
Konfiguration nichts falsch machen zu können und haben stets eine
plastische Ansicht ihres Wunschmöbelstücks.

 

 

reisenthel.de erreichte in der Kategorie Bester Online-Markenshop den 1. Platz.
Das Familienunternehmen reisenthel.de überzeugt vor allem in der Präsentation seiner Produkte. Die Produkte sind so geschickt in emotional ansprechenden Nutzungskontexten angeordnet, dass sich der Kunde schnell von der guten ­Laune anstecken lässt und auf den Kauf-Button klickt.

 

 

Den 2. Platz in der Kategorie Beste Produktpräsentation belegte bree.com.
Der Shop überzeugt vor allem durch die Produktpräsentation, denn bei bree.com stehen
ganz klar die Produkte im Vordergrund. Die ­Taschen werden so plastisch präsentiert, dass
der Kunde fast das Gefühl hat, sie vom Monitor aus gleich mitnehmen zu können. Der Onlineshop ist erst seit 01. Februar online und erhielt somit schon nach weniger als 2 Monaten seinen ersten Award für die beste Produktpräsentation.

 

 

In der Kategorie Beste Social-Commerce-Strategie wurden gleich zwei OXID Onlineshops ausgezeichnet.
bergfreunde.de belegte den 2. Platz und lodenfrey.com folgt als Drittplatzierter.
Der Outdoor-Versender bergfreunde.de hat sich aufgrund seines Know-hows schnell einen Namen gemacht. Im Blog werden die Bergfreunde über interessante und neu eingetroffene Artikel, Bergtouren und sonstige Neuigkeiten informiert. Aufgrund dieser Kriterien hat bergfreunde.de im Jahr 2012 auch schon den Best Solution Award von OXID erhalten.

 

 

lodenfrey.com bietet seinen Kundinnen auf der Produktdetailseite die Möglichkeit, via Facebook die eigenen Freunde abstimmen zu lassen, ob das entsprechende Produkt ein absolutes Must-have oder eher ein No-go ist.

 

Wir gratulieren allen prämierten Onlineshops recht herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Alle weiteren Informationen über die Internet World Messe finden Sie unter
www.internetworld-messe.de/Kongress